Moderationen

Wikipedia - Elisabeth Selbert
Donnerstag, 26. April 2018 um 17:00 Uhr

Moderation in der Reihe Literatur und Politik: Elisabeth Selbert

Ein ermutigendes Frauenleben: Elisabeth Selbert
Lange war sie vergessen; sogar die Frauenbewegung im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts erinnerte sich ihrer großen Bedeutung erst spät. Inzwischen aber ist Elisabeth Selbert, eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“ und verdienstvollste Streiterin für das dort verankerte Gleichberechtigungsgebot, im Bewusstsein Vieler wieder präsent. Straßen und Plätze wurden nach ihr benannt und, mit Blick auf ganz junge Menschen, vor allen Dingen Schulen.

Eine Veröffentlichung in der Reihe „Blickpunkt Hessen der HLZ“ beschäftigt sich mit dem Leben und Wirken dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit, damit nicht vergessen werde, wie wertvoll ist, was durch Elisabeth Selbert erreicht wurde.

"Literatur und Politik" ist eine Veranstaltungsreihe in der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung. Ulla Lessmann moderiert die Veranstaltung. Antje Dertinger lebt im Rheinland. Sie arbeitete ursprünglich als Zeitungsredakteurin, dann als freie Text- und Fotojournalistin. Ab Anfang der 1980er Jahre veröffentlichte sie zahlreiche biografische Buchpublikationen und Beiträge in Anthologien.

HLZ - Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Taunusstraße 4-6, Wiesbaden

http://www.hlz.hessen.de/nc/veranstaltungen/veranstaltung/nopd/lang/1181.html

Veranstaltung mit Ulla Lessmann
Dienstag, 5. April 2016 um 19:00 Uhr

Moderation der Buchpremiere "Notre Dame de Dada"

Luise Straus-Ernst - das dramatische Leben der ersten Frau von Max Ernst
Der Kunstwelt ist Luise Straus-Ernst bekannt als erste Frau des Malers Max Ernst, als Muse der Dadaisten und Surrealisten. Doch Luise Straus-Ernst, 1893 als Tochter einer jüdischen Fabrikantenfamilie in Köln geboren, war viel mehr: Kunsthistorikerin, Verfasserin von Kurzgeschichten, Reportagen, Romanen und Rundfunkautorin der ersten Stunde. Eva Weissweiler ist ihren Spuren nachgegangen und hat Leben und Werk dieser faszinierenden Frau neu entdeckt. Ulla Lessmann moderiert die Buchpremiere.

Zentralbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, Köln

Lesung mit Ulla Lessmann
Sonntag, 14. Februar 2016 um 11:00 Uhr

Ich bin Kalk - Menschen und Orte im Veedel

Die dritte Staffel des beliebten "Höhenberger Lesefrühstücks" präsentiert unter dem Motto "Ich bin Kalk" Texte über das Leben in Kalk und die Menschen im Veedel. Elisabeth Emmerich, Walter Wortmann, Winfried Schulz-Romée und Pilar Baumeister lesen, Ulla Lessmann moderiert. Musik: Alexandra Romes (Gesang, Klavier) und Alexander Badiarov (Gitarre). Eintritt, Kaffee und belegte Brötchen frei!

Paul-Schwellenbach-Haus, Weimarer Straße 15, 51103 Köln





Dienstag, 14. Juli 2015 um 19:30 Uhr

Auf Herz und Nieren - Ein Leben zwischen Medizin, Naturwissenschaft und Aphorismen

Eine Hommage für Professor Dr. Gerhard Uhlenbruck, Immunbiologe, Naturwissenschaftler, Forscher und Preisträger. Der Urkölner Gerhard Uhlenbruck erzählt aus seinem bewegten Leben und liest aus seinem umfangreichen literarischen Werk. Die Veranstaltung des Autorenverbandes AURA09 wird von Ulla Lessmann moderiert.

Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln




Moderatorin

Foto: Kornelia Darnetzki

Meine Auftraggeber/innen kommen aus den unterschiedlichsten politischen, kulturellen und gesellschaftspolitischen Bereichen, ihre Themen sind sehr vielfältig und die Veranstaltungsformen, für die ich engagiert werde, reichen von Talkshows, Podiumsdiskussionen über Tagungen bis hin zu Workshops - siehe Referenzen.

Die Veranstalter/innen verlassen sich auf meine sorgfältige Vorbereitung: Ich bin immer thematisch breit informiert und spreche grundsätzlich vorher mit allen Teilnehmer/innen eines Podiums oder einer Gesprächsrunde. Dabei weise ich gerne darauf hin, dass ich etwaige Monologe unterbreche und sehr darauf achte, dass alle etwa gleichmäßig „drankommen“ – die meisten Diskutanten/innen respektieren das. Vor allem freut sich das Publikum, dessen Dank für meine kurzweilige Gesprächsführung ich oft ernte.
(siehe Feedback)

Gerne bringe ich auch die Teilnehmer/innen eines Podiums miteinander ins Gespräch, keinesfalls muß immer die Moderatorin die entscheidenden Fragen stellen. Sie muß nur im entscheidenden Augenblick wissen, wen sie was fragen lässt ... Mit meiner Gesprächsführung fühlen sich auch Menschen, die es nicht gewohnt sind, sich vor einem Publikum darzustellen und mit ihm zu diskutieren, wohl und sicher.

Meine Auftraggeber/innen schätzen meine fachliche Kompetenz, meine Schlagfertigkeit und Souveränität, meine Fairness gegenüber den Diskutant/innen und meine Gelassenheit, die sich, gespeist aus Lebenserfahrung und Menschenkenntnis, auch bei schwierigen und kontroversen Themen bewährt.